Monate: September 2018

Herbstanfang – Tag und Nacht Gleiche

Heute am 23.9. um 3.54 Uhr ist Herbstanfang und Herbst Tag und Nacht Gleiche. Meine Pflanzen ziehen langsam um ins Winterquartier und das Basilikum hat gestern den Anfang gemacht, weil es den Regen von heute schon gar nicht mehr mag. Jetzt darf es vom Seminarraum nach draußen schauen und die Sonne genießen, wenn sie wieder raus kommt.

Homöopathische Hausapotheke

Zu Beginn des Herbstes biete ich wieder den 3-teiligen Kurs der der Homöopathischen Hausapotheke an. Hier lernen sie an den 3 Abenden, 30 homöopathische Mittel für den Hausgebrauch kennen. Dieser Kurs ist für Teilnehmer mit Vorkenntnissen geeignet aber genauso auch für Interessierte ganz ohne homöopathische Vorkenntnisse. Ich erkläre am ersten Abend die Grundzüge der Homöopathie und wir besprechen die ersten Mittel. Sie bekommen von mir Unterlagen, in denen sie später immer wieder nachlesen können, wenn Unsicherheiten in der Mittelwahl auftauchen. Sie können jederzeit Fragen stellen und wir versuchen gemeinsam das Gefühl und Gespür für die Homöopathie und die Heilungsmöglichkeiten, die sie beinhaltet zu entwickeln. Am zweiten Abend besteht die Möglichkeit, dass sie die Homöopathie-Bücher mitbringen, die sie besitzen und wir sprechen über die Stärken und Schwächen der einzelnen Bücher. Ich werde ihnen auch eine Auswahl an Büchern zeigen, so dass sie sehen können, mit welchen Büchern sie sich gerne auseinander setzen würden. Der erste Teil beginnt  am 18.10. um 18.00 Uhr und endet so gegen 20 Uhr. Hier besprechen wir mit den Teilnehmern die 2 …

Ferienende

Am Dienstag 11.09. beginnen wir wieder mit den regelmäßigen Yogaabenden und am 17.09. zieht dann auch der Montag nach. Wir werden in dem Block bis zu den Herbstferien einiges Neues ausprobieren und ich bin schon ganz gespannt darauf was ihr dazu sagt. Alle die am 03.09. beim Ferienyoga waren, durften schon mal ein paar Haltungen und Herangehensweisen ausprobieren. Hauptthema wird die Achtsamkeit werden und das sich selbst erschließen von Haltungen und ihren Wirkungen. Ich freue mich auf euch und unser gemeinsames erleben.

Apfelernte

Es ist schon ein ganz besonderes Obstjahr! Meine Apfelbäume beschenken mich reichlich und obwohl der Sommer sehr trocken war, gibt es viele und riesige Äpfel. Dieser hier hat 397g gewogen und nach 4 Wochen täglich 2 Eimer Äpfel verwerten sieht man dem Baum kaum an, dass die Äpfel weniger werden. Solange wir die Sonne den ganzen Tag in Begleitung hatten, habe ich die „solare Trocknung“ bevorzugt. Jetzt darf der Dörrapparat in Einsatz kommen. Ich hoffe ihr könnt euer Gartenjahr auch genießen und die Geschenke, die es euch macht.