Alle Artikel mit dem Schlagwort: Wissenswertes

Steinheilkunde Amethyst

Die Steine sind die ältesten Strukturen hier auf Mutter Erde. Sie sind lebendig, wirken durch ihre Schwingung, Farbe, Form, Struktur, Bestandteile und das in Wechselwirkung mit ihrem Träger. Neben der Pflanzenheilkunde ist die Steinheilkunde die älteste naturheilkundliche Behandlungsart. Sie hat so viele Facetten, wie es Menschen gibt. Es ist möglich, Körper, Geist und Seele zu behandeln, zu unterstützen in Einklang zu bringen. Wenn wir ein paar Steine kennen lernen, können wir uns auch hier eine „Hausapotheke“ zu legen. Es ist spannend, die Steine und ihre Wirkungen zu fühlen, die Steine zu spüren, sich von ihnen helfen zu lassen. Es ist gut zu wissen, wie man sie pflegen kann und wie sie uns lange erhalten bleiben. Machen Sie sich auf die Suche nach den Steinen, die gerade wichtig für Sie sind.

Body Work nach Cantor

Dies ist eine ganzheitlich wirkende Massage. Hierzu werden spezielle Tor-Punkte am Körper stimuliert die den Zugang zu bestimmten Themen öffnen. Cantor führt uns durch die Behandlung und zeigt uns die exakte Position und Wirkung jedes einzelnen Punktes. Bodywork nach Cantor wirkt auf allen Ebenen des Seins. Es wirkt auf die Zellebene, die Organe und den physischen Körper insgesamt. Es unterstützt aber auch die Psyche, löst Blockaden und emotionale Verletzungen. Es bringt die Energie wieder in Fluß. Es wirkt harmonisierend auf Chakren und Aura, den gesamten feinstofflichen Körper. Die Druckpunkt Massage aktiviert verborgenen Fähigkeiten, Gaben, die wir mit in dieses Leben gebracht haben und beschleunigt die spirituelle Entwicklung. Es stehen 21 verschiedene Druckpunktsysteme zur Verfügung, die wir alle einzeln durcharbeiten können oder von denen wir ein paar auswählen. Mit Body Work nach Cantor behandele ich seit vielen Jahren Patienten. Jetzt möchte ich diese Hilfe und Unterstützung, die diese Massage bietet auch lehren. Im Mai wird es dafür einen Einführungsabend geben.

2019

Erst ein mal zur Nummerologie des neuen Jahres: 2019 = 12 in der Quersumme Die Ziffern 2, 0 und 1 sind gleich geblieben, das heißt die Themen Liebe für sich und andere, die inneren Gaben auspacken und die Schöpfungskraft kreativ leben, begleiten uns schon ein paar Jahre. Die 8 des vergangenen Jahres steht für das Wurzelchakra und auch die Stabilität, Erdung und etwas reales erschaffen Die 9 steht für das Stirnchakra und Integrität und Weisheit Der Wandel in den Ziffern weißt uns darauf hin, den nächsten Schritt zu gehen und das in 2018 Geschaffene zu integrieren und dann den darauf folgenden Schritt mit Blick auf das Große und Ganze, in Weisheit zu planen.  Die Quersumme, die 12, weist uns noch einmal darauf hin, in Liebe, mit dem Herzen und in Verbindung mit Allem zu handeln, zu Sein. Es sind in diesem Jahr nur die oberen Chakren gefragt und das dichteste Element ist die Luft. In 2020 sieht das mit der Quersumme der 4 und damit dem Wurzelchakra, so aus, dass wir die inneren Gaben mit …

Rituale

Rituale         Ritualmagie        Magie Rituale:Dies bedeutet für jeden etwas anderes. Was mir in den letzten Tagen klar geworden ist, ist, dass ich gerne die ersten Schritte in die Rituale und/oder Ritualmagie teile und zeige. Aaaaaaaaaaaaber mir ist noch mehr bewusst geworden, dass es hierbei nicht darum geht, sich ein bisschen theoretisches Wissen anzueignen und dann mal zu sehen was man damit machen könnte. Die Abende, die ich zu dem Thema anbieten kann, werden sich um praktische Dinge drehen, um die klaren Schritte zu den Ritualen und in den Ritualen. Es wird das Basiswerkzeug sein, das wir gemeinsam entwickeln und anwenden können. Es wird ein Workshop im wahrsten Sinne des Wortes. Wir machen eine Arbeit, eine praktische Arbeit, dies kann langweilig sein, nervtötend, beglückend, aufwühlend … Und es setzt voraus, dass ihr eure Schritte selber geht, selber umsetzt und auch „shoppen“ geht, in euch auf die Suche geht nach den Eckpunkten, denen ihr euch verbunden fühlt, nach den Gegenständen, die für euch dazu gehören, nach den Wegen, die ihr gehen …