Alle Artikel mit dem Schlagwort: Meditation

Der Weg zum eigenen Ich

Am 23. September ist es wieder so weit. Wir treffen uns um 18 Uhr und wollen, uns indianischen Energien, wie den Richtungen, den Elementen und den Krafttieren widmen und die Verbindung zu ihnen erspüren. Auch N.D. Walsch und ein paar Textpassagen aus seinen Büchern, werden uns begleiten. Ich freue mich auf euch.

Ferienyoga

Wir beginnen mit einer Ferienyogastunde am Montag dem 06.09. Am Dienstag dem 14.09. starten wir mit der normalen Dienstagsstunde nach den Ferien. Dann geht es wieder ganz normal weiter Montags und Dienstags von 18.30 – 20.00 Uhr. Die letzte Yogastunden finden am 25. und 26.10. statt. Ich freue mich auf euch und eure Wünsche für den letzten Block.

Yogastunden

Wenn die Inzidenz weiter unter 50 bleibt, dürfen wir ab Montag wieder mit den Yogakursen beginnen. Wer Interesse hat, meldet sich bitte bei mir an. Es gilt wie im letzten Herbst: maximal 6 Teilnehmer und nur mit Voranmeldung. Ich freue mich drauf euch schon ganz bald wiederzusehen! 🙂

2021

2020 ist (fast) vorbei. Danke für alles was war. 2021 steht vor der Türe oder hat schon begonnen. Danke für alles was kommen wird. 2021 = 5 in der Quersumme Die Ziffern 2 und 0 sind gleich geblieben, das heißt die Themen Liebe für sich und andere und die inneren Gaben auszupacken, begleiten uns schon ein paar Jahre. Durch die 2. 2verstärkt sich das Thema Liebe in den Jahren von 2020 – 2029. Neu dazu kommt jetzt die 1. Sie steht für das Scheitelchakra und dafür alles in Einklang zu bringen. Die 4  in der Quersumme des letzten Jahres steht für das Wurzelchakra und auch die Stabilität, Erdung und etwas Reales erschaffen, neue Wurzeln bilden. Dies bedeutet, das, was in 2019 geplant und in die Wege geleitet wurde, sollte 2020 sichtbar werden. Sichtbar aus der Herzenergie heraus. Was aber mindestens genauso wichtig und bedeutend ist, ist erschaffen aus dem heraus, was jeder Ist und an inneren Gaben mit in dieses Leben gebracht hat. Das bedeutet sich auf sich selbst zu besinnen und zu zeigen wer …

Wintersonnenwende und neuer „Stern von Bethlehem“

Heute ist in vierfacher Hinsicht ein ganz besonderer Tag: Die Wintersonnenwende ist am 21. um 11.01 Uhr statt. Die Sternenkonjunktion des „Sterns von Bethlehem“ Jupiter in Konjunktion mit Saturn findet um 19.20 statt. Dieses Treffen der beiden Planeten findet ca. alle 20 Jahre statt. Aber so nah wie heute waren sie seit dem Jahr 6 vor Christi Geburt nicht mehr. Und in einem Luftsternzeichen auch schon mehrere 100 Jahre nicht mehr. Peter Beck schreibt: Sind detailliertere Angaben zu dieser Vermutung möglich?  Der luftige Wassermann ist das Zeichen der geistig-spirituellen Erneuerung und der Auflösung von Polaritäten. Diese Erneuerung betrifft technische Fortschritte genauso wie neue Errungenschaften im Denken, in der Philosophie und in den Konzepten, die einer Gesellschaft inkl. der sogenannten „Gesellschaftsordnung“ zugrunde liegen. Auch nimmt im „Wassermann-Zeitalter“ die Bedeutung alter polarisierender Systeme ab, wie auch die der Religionen. An deren Stelle treten spirituelle Weltanschauungen, in denen die Verbundenheit zwischen den Menschen und die Gleichwertigkeit aller Seelen eine große Rolle spielen. Auch die Tiere wer-den als „planetare Gefährten“ anerkannt werden.Die Bedeutung alter Rollenvorstellungen wie der von Mann und …