Autor: Heike

Fußreflexzonen Kurs

Am Donnerstag, den 30.08., findet um 18.30 ein Fußreflexzonen Kurs statt. Wir widmen uns dem Kapitel Lymphe, Immunsystem und Hormone. Anmeldungen sind auch kurzfristig noch möglich. Dauer 2 – 2,5 Stunden, Kosten 30 Euro, bitte bringt Schreibsachen und Freude am miteinander üben 🙂 Hier gibt es noch etwas ausführlichere Informationen.  

Zimmerknoblauch

Kennt ihr den Zimmerknoblauch, Tulbaghia violacea? Das ist eine tolle Pflanze aus Südafrika. Das heißt, sie kennt keinen Frost und mag es gar nicht, wenn es unter 10 Grad ist. Im Sommer darf sie raus im Winter hat sie gerne ein kuscheliges Plätzchen am hellen Fenster. Der Zimmerknoblauch hat aber auch tolle Blüten, die immer wieder im Verlauf des Jahres erscheinen und köstlich schmecken. ich möchte diese tolle Pflanze nicht mehr missen. Die Blätter können immer geerntet werden, er läßt sich leicht vermehren und bereichert mit seinem würzigen Geschmack jeden Salat, das Butterbrot oder zur Zeit, frisch drüber gestreut, jedes Mittagessen mit Zucchini und Tomaten 🙂

Fußreflexzonen

Am Freitag, den 17.08., findet um 18.30 ein Fußreflexzonenkurs statt. Wir widmen uns dem Kapitel Bewegungsapparat. Anmeldungen sind auch kurzfristig noch möglich. Dauer 2 – 2,5 Stunden, Kosten 30 Euro, bitte bringt Schreibsachen und Freude am miteinander üben 🙂 Hier gibt es noch etwas ausführlichere Informationen.  

wunderschöne große rote Himbeere

Himbeeren

So ganz allmählich werden die Himbeeren weniger. In all den Jahren hatte ich noch kein Jahr mit so vielen und so schönen Himbeeren, mit so frühen Himbeeren und mit einer so langen Ernteperiode. Die Gefriertruhe ist voll. Davor gab es auch schon super leckere, wurmfreie Kirschen. Himbeermarmelade und Rote Grütze mit Himbeeren ist sind in Gläser gewandert. Und jetzt wird es Winter! 🙂 nein jetzt kommen die Josta Beeren, dann die Mirabellen, die Reine Clauden, die Brombeeren, ähmmmm und ein paar Äpfel, Birnen und Holunderbeeren gibt es dann auch noch. Uuuuund dannn kommen noch die Zwetschgen. Dann erst wird es Winter!  

Yogastunde der vergangenen Woche

Hier wie versprochen, der Stundenablauf der vergangenen Woche, 11./12.06.2018   Atemlenkung, Pranayama Fersensitz Berghaltung Schulterbrücke mit einem quergelegten Bein Drehsitz, einfache und mittlere Variante Kamel mit verschränkten Händen Hund, Augenmerk auf Kopf in der Halsgrube und Fersen zum Boden Held, gedrehte Variante mit den Armen über dem Kopf halber Pflug, Ardha halasana Vorbeuge mit gegrätschten Beinen im Sitzen, rechts, links, mitte Baumhaltung mit dem Fuß oberhalb des Knies Schräges Brett, Körpervorderseite Richtung Decke Pflug, einfache Variante Apanasana Rückenlage, Shavasana Atemlenkung, Pranayama

Rituale

Rituale         Ritualmagie        Magie Rituale:Dies bedeutet für jeden etwas anderes. Was mir in den letzten Tagen klar geworden ist, ist, dass ich gerne die ersten Schritte in die Rituale und/oder Ritualmagie teile und zeige. Aaaaaaaaaaaaber mir ist noch mehr bewusst geworden, dass es hierbei nicht darum geht, sich ein bisschen theoretisches Wissen anzueignen und dann mal zu sehen was man damit machen könnte. Die Abende, die ich zu dem Thema anbieten kann, werden sich um praktische Dinge drehen, um die klaren Schritte zu den Ritualen und in den Ritualen. Es wird das Basiswerkzeug sein, das wir gemeinsam entwickeln und anwenden können. Es wird ein Workshop im wahrsten Sinne des Wortes. Wir machen eine Arbeit, eine praktische Arbeit, dies kann langweilig sein, nervtötend, beglückend, aufwühlend … Und es setzt voraus, dass ihr eure Schritte selber geht, selber umsetzt und auch „shoppen“ geht, in euch auf die Suche geht nach den Eckpunkten, denen ihr euch verbunden fühlt, nach den Gegenständen, die für euch dazu gehören, nach den Wegen, die ihr gehen …