Autor: Heike

Der Weg zum eigenen Ich

Am 23. September ist es wieder so weit. Wir treffen uns um 18 Uhr und wollen, uns indianischen Energien, wie den Richtungen, den Elementen und den Krafttieren widmen und die Verbindung zu ihnen erspüren. Auch N.D. Walsch und ein paar Textpassagen aus seinen Büchern, werden uns begleiten. Ich freue mich auf euch.

Ernährung 08.09.2021

Eines der wichtigsten Themen überhaupt und eines der Umstrittensten. Was ist wichtig in der Ernährung? Was ist gesund? Was schadet? … Hmmmm, unstrittig ist, es gibt wichtige Bestandteile in der Nahrung, wie Kohlenhydrate, Fette und Eiweiße … dann gehören da noch Vitamine und Mineralstoffe dazu und …. Wasser … und soooo vieles anderes. Unstrittig ist, dass alle paar Jahre sich etwas in der Ernährungsrichtlinien ändert. Erst waren die Fette die Bösen, dann die Eiweiße, dann die Kohlenhydrate … Unstrittig ist es auch, dass es hunderte von Ernährungsrichtungen gibt. Manche davon sind nur für die Frauenzeitschriften entwickelt worden, andere haben und hatten ihre Daseinsberechtigung. Aber wie finde ich, in diesem Dschungel, für mich den richtigen Weg. In dem Einführungskurs möchte ich viele Wege aufzeigen und für ganz viele Fragen da sein. Ich möchte den Anstoß geben das eigene Essverhalten zu ergründen und in kleinen oder großen Schritten zu mehr Wohlbefinden und Gesundheit zu finden. Ein paar Dinge werde ich nicht tun. Es gibt bei mir kein definitiv Richtig oder Falsch. Ich mag kein Ich bin … …

Yogastunde HEUTE

Wir beginnen mit einer Ferienyogastunde am Montag dem 06.09. Am Dienstag dem 14.09. starten wir mit der normalen Dienstagsstunde nach den Ferien. Dann geht es wieder ganz normal weiter Montags und Dienstags von 18.30 – 20.00 Uhr. Die letzte Yogastunden finden am 25. und 26.10. statt. Ich freue mich auf euch und eure Wünsche für den letzten Block.

Ernährung – Was ist wichtig dabei?

Eines der wichtigsten Themen überhaupt und eines der Umstrittensten. Was ist wichtig in der Ernährung?  Was ist gesund? Was schadet? … Hmmmm, unstrittig ist, es gibt wichtige Bestandteile in der Nahrung, wie Kohlenhydrate, Fette und Eiweiße … dann gehören da noch Vitamine und Mineralstoffe dazu und …. Wasser … und soooo vieles anderes.  Unstrittig ist, dass alle paar Jahre sich etwas in der Ernährungsrichtlinien ändert. Erst waren die Fette die Bösen, dann die Eiweiße, dann die Kohlenhydrate … Unstrittig ist es auch, dass es hunderte von Ernährungsrichtungen gibt. Manche davon sind nur für die Frauenzeitschriften entwickelt worden, andere haben und hatten ihre Daseinsberechtigung. Aber wie finde ich, in diesem Dschungel, für mich den richtigen Weg. In dem Einführungskurs möchte ich viele Wege aufzeigen und für ganz viele Fragen da sein. Ich möchte den Anstoß geben das eigene Essverhalten zu ergründen und in kleinen oder großen Schritten zu mehr Wohlbefinden und Gesundheit zu finden. Ein paar Dinge werde ich nicht tun. Es gibt bei mir kein definitiv Richtig oder Falsch. Ich mag kein Ich bin … …

Ferienyoga

Wir beginnen mit einer Ferienyogastunde am Montag dem 06.09. Am Dienstag dem 14.09. starten wir mit der normalen Dienstagsstunde nach den Ferien. Dann geht es wieder ganz normal weiter Montags und Dienstags von 18.30 – 20.00 Uhr. Die letzte Yogastunden finden am 25. und 26.10. statt. Ich freue mich auf euch und eure Wünsche für den letzten Block.

Körperlesen

Nicht die Vermessung der Welt aber die Vermessung und eingehende Betrachtung des Körpers, erzählt uns ganz viel darüber wer wir sind und wie wir sind. Es gibt eine ganz klare „Grammatik“ für unseren Körper unser Aussehen. Jeder unserer Gedanken und jede unserer Handlungen formt unseren Körper. Ganz im Unterbewusstsein können wir das auch deuten. Wir wissen im ersten Augenblick ob uns jemand sympathisch ist oder nicht. Wir wissen wer uns gefällt oder was jemand ausstrahlt.  Was wir meist nicht wissen ist, dass wir ganz alleine für unser Aussehen verantwortlich sind. Nicht das Make up, der Sport (denn auch den wählen wir selbst aus) oder die Kleidung. Unsere Vorlieben, unsere Schwächen, unsere Stärken, unsere Eigenschaften unsere Art zu leben, servieren wir uns selbst und anderen auf dem Silbertablett. Gleichzeit hadern viele mit ihrem Körper ohne sich bewußt zu sein, dass sie ihr Denken und ihre Einstellung verändern müßten um den Körper zu ändern.  Soll auch unser Körper etwas anderes ausdrücken als das was wir sind? Warum hadern Menschen mit ihrem Körper und versuchen sich selbst auszutricksen?  …