Alle Artikel mit dem Schlagwort: Jahreswechsel

Die Kraft der Karten für 2022

Quer durch einige Kartendecks, hat sich der Fahrplan durch das Jahr herauskristallisiert. Da der Meditationsabend gestern nicht stattfinden durfte, könnt ihr heute den Ausblick auf das neue Jahr hier lesen. Als Kräfte, die uns in 2022 begleiten: In unserem Beruf, der Berufung, geht es um das Feld der Stürme. Nicht alle Stürme sind zerstörerisch.Manchmal benötigen wir etwas mehr Wind um Änderungen zuzulassen. Wenn der Sturm vorbei ist, wird etwas Neues entstehen oder wir haben danach einen neuen Blickwinkel darauf. Ruhiger geht es in unseren Beziehungen zu. Hier wirkt die Kraft des Vertrauens, des Vertrauens das Türen öffnet und uns damit den Weg entlang geleitet. In und für deine Seele wirkt die Kraft von Aaron Shiro: Folge unerschrocken deiner irdischen Aufgabe. Du bist ein göttlicher Diplomat. Hina die hawaiianische Mondgötting ist unsere Begleitung durch das Jahr 2022 und hilft uns neue Blickwinkel einzunehmen. Sie zeigt uns den Blickwinkel der Freiheit, die wir erfahren können. Rufe Hina an wenn du etwas bestimmtes in deinem Leben manifestieren willst. Die Energie der Drachen unterstützt uns mit der Karte des …

2022

Auf der Schwelle zu 2022. Wir stehen gerade auf der Schwelle zum neuen Jahr. Haben das Jahr 2021 hinter uns gelassen, alle Last abgelegt und können den Augenblick der Leichtigkeit wahrnehmen.  Sei für 10 Sekunden einfach nur du.  …  Du, in deiner schönsten, reinsten unglaublichsten Version! …  Du kannst das jederzeit verlängern oder wiederholen. 🙂 Öffne dein Herz für die Energie von 2022. Die Numerologie sagt dazu: 2 2 2 und in der Quersumme 6.  Das beschert uns ein Jahr voller Liebe. Diese Liebe, das offene Herz, die Verbundenheit ist aber auch die Herausforderung des kommenden Jahres.  Die 2 steht für das Herzchakra und hat als Thema die Zusammenarbeit und Ausgewogenheit. Und das kommt in der Jahreszahl gleich 3 x vor! Die 6 in der Quersumme steht auch für das Herzchakra, mit dem Thema Vision und Annehmen.  Und dann haben wir schon seit vielen Jahren die 0 dabei, die für das Stirnchakra und die inneren Gaben steht, die wir auspacken sollen.  Wenn wir das alles umsetzen können wird es ein wundervollen Jahr.  Stellen wir uns …

Zwischen den Jahren

Wir sind in der Zeit zwischen den Jahren angekommen. In der Zeit der Raunächte. Dies ist die stillste Zeit des Jahres. Das alte Jahr verabschiedet sich, das neue Jahr kommt ganz leise daher. Und dazwischen gibt es meist ein paar Tage des „Winterschlafes“. Für mich hat es sich dieses Jahr so angefühlt, als ob wir den „Winterschlaf“ die ganz ruhigen Tage vom 25.12. bis zum Morgen des 28.12. hatten. Seit heute Morgen, kann ich die Energie des Jahres 2022 ganz leicht spüren und sie weckt mich aus dem Stillstand. Jetzt ist die Zeit da uns dankbar vom Jahr 2021, mit all seinen Höhen uns Tälern zu verabschieden, uns noch einmal bewußt zu werden, was es uns alles geschenkt hat und was wir alles hinter uns lassen wollen. Es ist die Zeit alles Alte, alle Strukturen hinter uns zu lassen, einen Moment in der Freiheit, der Verletzlichkeit, der Nacktheit zu verweilen und uns dann in kleinen Schritten das zu holen, was wir ins Neue Jahr wirklich mitnehmen wollen. Laßt uns ohne Balast, sorgenfrei, den Augenblick auskosten. …

2021

2020 ist (fast) vorbei. Danke für alles was war. 2021 steht vor der Türe oder hat schon begonnen. Danke für alles was kommen wird. 2021 = 5 in der Quersumme Die Ziffern 2 und 0 sind gleich geblieben, das heißt die Themen Liebe für sich und andere und die inneren Gaben auszupacken, begleiten uns schon ein paar Jahre. Durch die 2. 2verstärkt sich das Thema Liebe in den Jahren von 2020 – 2029. Neu dazu kommt jetzt die 1. Sie steht für das Scheitelchakra und dafür alles in Einklang zu bringen. Die 4  in der Quersumme des letzten Jahres steht für das Wurzelchakra und auch die Stabilität, Erdung und etwas Reales erschaffen, neue Wurzeln bilden. Dies bedeutet, das, was in 2019 geplant und in die Wege geleitet wurde, sollte 2020 sichtbar werden. Sichtbar aus der Herzenergie heraus. Was aber mindestens genauso wichtig und bedeutend ist, ist erschaffen aus dem heraus, was jeder Ist und an inneren Gaben mit in dieses Leben gebracht hat. Das bedeutet sich auf sich selbst zu besinnen und zu zeigen wer …

Das Jahr 2020

Wir haben in den letzten Wochen in allen Gruppen und bei jedem Kurs über die Besonderheit des Jahres 2020 gesprochen. Der Astrologe Peter Beck aus Erlangen hat es in einem Überblick in folgenden Worten zusammen gefasst: Das neue Jahr 2020 hat begonnen. Es wird aller astrologischer Voraussicht nach ein entscheidendes Jahr werden für uns alle, denn unser aller Handeln in diesem Jahr wird die nächsten 20 Jahre wesentlich mitbestimmen. Darum nenne ich 2020 auch gerne “das Jahr deiner (persönlichen) Entscheidungen”. Wir haben es mit einer Konstellation zu tun, die das letzte Mal im Jahr 1286 aufgetreten ist, also vor über 700 Jahren, und es ist anzunehmen, dass durch die lange geschlossenen und nun wieder geöffneten Energietore auch Themen aus dieser Zeit einfließen werden. Bei meinen Recherchen traf ich oft auf die Kreuzzüge, die ab 1096 bis ins 15. Jahrhundert in Europa und im Nahen Osten wüteten. Was hat dies mit mir persönlich zu tun? Einerseits werden alle Seelen, die irgendetwas mit den damaligen Zeiten zu tun oder gar noch zu erlösen haben, von dem Jahr …

2020

2019 ist vorbei. Danke für alles was war. 2020 steht vor der Türe oder hat schon begonnen. Danke für alles was kommen wird. 2020 = 4 in der Quersumme Die Ziffern 2 und 0 sind gleich geblieben, das heißt die Themen Liebe für sich und andere und die inneren Gaben auspacken begleiten uns schon ein paar Jahre. Diese Themen werden aber in diesem Jahr verstärkt, da sie ja 2 x vorkommen. Die 4 in der Quersumme diesen Jahres steht für das Wurzelchakra und auch die Stabilität, Erdung und etwas Reales erschaffen. Dies bedeutet, das, was in 2019 geplant und in die Wege geleitet wurde, soll jetzt sichtbar werden. Sichtbar aus der Herzenergie heraus. Was aber mindestens genauso wichtig und bedeutend ist, ist erschaffen aus dem heraus, was jeder Ist und an inneren Gaben mit in dieses Leben gebracht hat. Das bedeutet sich auf sich selbst zu besinnen und zu zeigen wer man ist. Es bedeutet sich ins Rampenlicht des Lebens zu trauen und sich zu zeigen als der einzigartige Mensch, der man ist. Es sind …

2019

Erst ein mal zur Nummerologie des neuen Jahres: 2019 = 12 in der Quersumme Die Ziffern 2, 0 und 1 sind gleich geblieben, das heißt die Themen Liebe für sich und andere, die inneren Gaben auspacken und die Schöpfungskraft kreativ leben, begleiten uns schon ein paar Jahre. Die 8 des vergangenen Jahres steht für das Wurzelchakra und auch die Stabilität, Erdung und etwas reales erschaffen Die 9 steht für das Stirnchakra und Integrität und Weisheit Der Wandel in den Ziffern weißt uns darauf hin, den nächsten Schritt zu gehen und das in 2018 Geschaffene zu integrieren und dann den darauf folgenden Schritt mit Blick auf das Große und Ganze, in Weisheit zu planen.  Die Quersumme, die 12, weist uns noch einmal darauf hin, in Liebe, mit dem Herzen und in Verbindung mit Allem zu handeln, zu Sein. Es sind in diesem Jahr nur die oberen Chakren gefragt und das dichteste Element ist die Luft. In 2020 sieht das mit der Quersumme der 4 und damit dem Wurzelchakra, so aus, dass wir die inneren Gaben mit …

Meditationsabend zum Jahreswechsel

Jetzt schon? Es ist mal wieder so weit. Die erste Anmeldung ist da und damit steht auch der Termin. 🙂 2018 liegt der Meditationsmittwoch ungünstig also habe ich auf Freitag verschoben. 28.12.2018 – 19.00 Uhr   Ich freue mich darauf mit euch gemeinsam das alte Jahr zu verabschieden und das neue Jahr zu begrüßen. Wie jedes Jahr, werden wir auch einen Blick in das Jahr 2019 werfen und schauen, was es für uns vorbereitet hat.