Wissenswertes
Schreibe einen Kommentar

Rituale

Rituale         Ritualmagie        Magie

Rituale:Dies bedeutet für jeden etwas anderes.

Was mir in den letzten Tagen klar geworden ist, ist, dass ich gerne die ersten Schritte in die Rituale und/oder Ritualmagie teile und zeige.

Aaaaaaaaaaaaber mir ist noch mehr bewusst geworden, dass es hierbei nicht darum geht, sich ein bisschen theoretisches Wissen anzueignen und dann mal zu sehen was man damit machen könnte.

Die Abende, die ich zu dem Thema anbieten kann, werden sich um praktische Dinge drehen, um die klaren Schritte zu den Ritualen und in den Ritualen. Es wird das Basiswerkzeug sein, das wir gemeinsam entwickeln und anwenden können. Es wird ein Workshop im wahrsten Sinne des Wortes. Wir machen eine Arbeit, eine praktische Arbeit, dies kann langweilig sein, nervtötend, beglückend, aufwühlend …

Und es setzt voraus, dass ihr eure Schritte selber geht, selber umsetzt und auch „shoppen“ geht, in euch auf die Suche geht nach den Eckpunkten, denen ihr euch verbunden fühlt, nach den Gegenständen, die für euch dazu gehören, nach den Wegen, die ihr gehen wollt.

Erst wenn ihr zu dem oben erwähnten Ja sagen könnt, dann macht es einen Sinn für euch sich dazu anzumelden. Nur, vor der Anmeldung muss euch noch etwas bewusst werden!

Ich möchte von jedem, der sich mit dem Gedanken trägt mit zu machen, eine mail bekommen, in der er mir beschreibt, wozu er diesen Weg gehen möchte, wo sein Interesse liegt, was er sich erarbeiten möchte und wie viel Zeit er jeden Tag oder in der Woche dafür aufwenden möchte.

Rituale sind etwas besonderes, etwas kraftvolles.

Magie ist etwas besonderes, etwas kraftvolles.

Ihr seid etwas besonderes, etwas kraftvolles.

Nichts davon ist starr, nichts davon klar umrissen.

Die Vereinigung dieser Komponenten (und noch einiger mehr) kann euer Leben verändern, kann euch die Augen für die Wirklichkeit öffnen. Die Vereinigung fordert Kraft, Verantwortung, Hingabe, Disziplin, Liebe, Toleranz, Überwindung, Tränen, Verzweiflung, Mutlosigkeit, Durchbruch … ein ungeschminktes anerkennen, dessen was und wer ihr seid.

Lasst uns die Dunkelheit erkennen und im Licht tanzen.

Heike Myriel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.