Aktuelles, Blog, Wissenswertes
Schreibe einen Kommentar

2019

Erst ein mal zur Nummerologie des neuen Jahres:

2019 = 12 in der Quersumme

Die Ziffern 2, 0 und 1 sind gleich geblieben, das heißt die Themen Liebe für sich und andere, die inneren Gaben auspacken und die Schöpfungskraft kreativ leben, begleiten uns schon ein paar Jahre.

Die 8 des vergangenen Jahres steht für das Wurzelchakra und auch die Stabilität, Erdung und etwas reales erschaffen

Die 9 steht für das Stirnchakra und Integrität und Weisheit

Der Wandel in den Ziffern weißt uns darauf hin, den nächsten Schritt zu gehen und das in 2018 Geschaffene zu integrieren und dann den darauf folgenden Schritt mit Blick auf das Große und Ganze, in Weisheit zu planen. 

Die Quersumme, die 12, weist uns noch einmal darauf hin, in Liebe, mit dem Herzen und in Verbindung mit Allem zu handeln, zu Sein.

Es sind in diesem Jahr nur die oberen Chakren gefragt und das dichteste Element ist die Luft.

In 2020 sieht das mit der Quersumme der 4 und damit dem Wurzelchakra, so aus, dass wir die inneren Gaben mit dem Herzen in die Welt bringen sollen. 

Dieser Bezug des Umsetzens fehlt 2019 ganz und gar. Aber der Ein oder Andere, wird durch sein Geburtsdatum die Realisation mit rein bringen. Die Anderen schweben 2019 etwas über dem Boden und genießen die Leichtigkeit und Liebe.

Karten

Quer durch einige Kartendecks, hat sich der Fahrplan durch das Jahr herauskristallisiert.So wie jeder der Teilnehmer am 28.12. seine Karten für das Jahr 2019 gezogen hat, so habe ich dies auch für die allgemeine Energie des Jahres getan.

Unsere Seelenbegleitung durchs Jahr finden wir in Seraphim Zadkiel. Er schenkt uns Sicherheit, hilft uns karmische Strukturen zu überwindend sagt uns: Gib deine Zurückhaltung auf und öffne dich für deine Leidenschaft.

Die Drachenenergie, die uns durch das Jahr begleitet hält uns in allem was wir tun und sind den Spiegel vor, so dass wir uns erkennen können. Alles was uns berührt, hat auch mit uns zu tun. Die Spiegel dieser Welt, wurden für uns erschaffen, um uns  zur Meisterschaft zu führen. Das Jahr möchte, dass wir den Spiegeln in Dankbarkeit und Liebe gegenüber treten.

Die Karte der Liebe, liegt für dieses Jahr im Bereich des Berufes und hilft uns auch hier mit offenem Herzen und in Verbundenheit zu handeln.

Die Karte der Familie und/oder Partnerschaft, fordert uns zum Zuhören auf. Auch diese Karte passt wundervoll in die Jahresenergie.

Die Karte der eigenen Entwicklung sagt: Ich bin der junge Westen, die Kraft des Wassers. Ich erspüre und fühle. Ich erlerne die Liebe. Ach diese Kraft nimmt uns an die Hand und begleitet uns durch ein Jahr der Liebe und des erlernen der Liebe.

Ich wünsche euch viel Liebe und dass ihr alle Herausforderungen mit und in Leichtigkeit meistert.

Namaste

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.