Aktuelles, Blog
Schreibe einen Kommentar

Krise als große Chance

So eine Krise, ganz egal ob körperlich oder im Außen bedingt, birgt eine riesige Chance zur Neubesinnung auf unsere ganz persönlichen Werte, auf unser Leben. Wir kennen es von den Kindern. So schlimm auch manche Erkrankung sein mag, danach folgt immer ein großer Entwicklungsschub. Dieser Entwicklungsschub, kann bei den Kindern körperlicher oder geistiger Natur sein. Bei uns Erwachsenen folgst meist „nur“ die geistige Veränderung.

Peter Beck, Astrologe aus Erlangen, schreibt in seinem Rundbrief zur aktuellen Situation:

Im Reiche des Saturn

Kurz vor seinem Übertritt in das Tierkreiszeichen Wassermann am 22. März um 5 Uhr früh übernimmt und beherrscht Saturn nun an den (bis Juli) letzten Tagen in „seinem“ Zeichen Steinbock einen Großteil unserer sozialen und wirtschaftlichen Welt.

Die Nachrichtenschlagzeilen lesen sich gerade wie ein klassisches Astrologiebuch zu diesem früher „der große Übeltäter“ genannten Planeten: „Rückzug, Reduktion, Einsamkeit, soziale Isolation, Schließungen, Quarantäne, Krankheit, viele Todesfälle, Militärintervention, Alter u.v.m.“

 

Der seit heute geltende Rückzug im Außen, führt hoffentlich bei Vielen auch zu einem Rückzug ins Innen. Was soll den wirklich zum Leben dazu gehören? Was ist nur Gewohnheit? Wie möchte ich wirklich leben? Was ist mein Ziel in diesem Leben?

Damit solche zarten Pflänzchen angehen, benötigen sie etwas Pflege und Zeit zu wachsen. Corona scheint uns diese Zeit zu geben. Es liegt an jedem von uns, ob er diesen Pflänzchen auch die Fürsorge zu Teil werden läßt, die sie benötigen .

 

Peter Beck, Astrologe aus Erlangen, schreibt in seinem Rundbrief weiter:

Innehalten und umdenken

Wie wichtig erscheint doch ein Innehalten und eine grundlegende Neuorientierung in dieser Situation menschlicher Zivilisation. Was könnte die dazu nötige Reduzierung globalen Wirtschaftens wohl möglich werden lassen? Eine Naturkatastrophe hat immer nur lokale Auswirkungen, außer wenn es an der Zeit wäre, die gesamte Menschheit z.B. durch den Einschlag eines größeren Asteroiden komplett zu vernichten. Das scheint (noch) nicht im höheren Plan zu liegen. Der Menschheit soll wohl Gelegenheit gegeben werden, zu lernen und nach einem gewissen „Reset“ mit neuer Ausrichtung weiterzumachen. Das Wissen dazu ist schon länger vorhanden, doch die „brummende Wirtschaft“ hat es bisher verhindert, dass es sich weitergehend durchsetzen konnte. Also braucht es – im Sinne des Saturn – etwas anderes, um genau diese Wirtschaft mal weitgehend herunterzufahren mit dem Ziel der Neuorientierung.

 

Nutzt die Zeit für euch, findet euch selbst und legt die Inhalte eures Lebens neu fest. Jeder eurer Gedanken kann sich umsetzen. Warum nicht konstruktiv, glücklich und begeistert denken?

In den nächsten Tagen werden noch ein paar Gedanken zu diesen Themen folgen. Ich wünsche euch eine heilsame Zeit für Körper, Geist und Seele.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.